INLUMNIA

INLUMIA – Instrumentarium zur Leistungssteigerung von Unternehmen durch Industrie 4.0

Dieses Projekt wird durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.

Projekt:

Beschreibung:

Industrie 4.0  eröffnet vielfältige Möglichkeiten zur Leistungssteigerung. Gerade für KMU gilt, nicht das grundsätzlich Mögliche einzuführen, sondern das für die spezifische Situation Notwendige. Vor diesem Hintergrund werden Unternehmen von der Bestimmung der derzeitigen Leistungsfähigkeit im Bereich Industrie 4.0 über die Definition einer unternehmensspezifischen zukunftsrobusten Zielposition bis hin zur Umsetzung unterstützt. Dadurch können Unternehmen die für Sie relevanten Möglichkeiten von Industrie 4.0 erkennen und mitarbeiterorientiert ausschöpfen. 

Laufzeit: Juli 2016 - Juni 2019

Gesamtfördersumme: 2,5 Mio €

Teilnehmer: 

  • Universität Paderborn
  • Universität Bielefeld
  • Imperial-Werke oHG
  • contech electronic GmbH 
  • Krause-Biagosch GmbH 
  • westaflexwerk GmbH 
  • DORMA Deutschland GmbH 
  • Wittler Armaturen GmbH 
  • myview systems GmbH

Entwicklungsziel: 

Ziel der Entwicklungen der myview im Querschnittsprojekt "Werkzeugunterstützung" ist die Bereitstellung der Tools zur Abbildung der Methodik sowie die Schaffung einer vernetzten, erweiterbaren und dynamischen Wissensbasis als Grundlage für eine Recommendation Engine im Kontext Industrie 4.0-Benchmark.

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Lars Seifert

Webseite: www.inlumia.de