#digital experience Platform, #PIM Excellence, #customer experience,#Partner, #digitale Transformation, #FachKonferenz, #Workshops, #Business Cases, #Vorträge, #15 Jahre myview systems, #digitale Enterprise Strategien, #hnf Heinz Nixdorf MuseumsFOrum, #Paderborn, #Digital Experience - vom Tool zur Plattform

10. myview Anwender - und Partnertage

Das Fokusthema in diesem Jahr:
 „Digital Experience – vom Tool zur Plattform“
DIE VERANSTALTUNG IST ABGESCHLOSSEN

Das waren die 10.myview Kunden- und Partnertage,
am 1. und 2. Oktober 2019
in Paderborn 

10. myview Anwender- und Partnertage 2019  

Das Fokusthema in diesem Jahr:
„Digital Experience – vom Tool zur Plattform“

Am 01. und 02. Oktober 2019 finden unsere 10. myview Kunden- und Partnertage statt. In diesem Jahr stellen wir uns nicht mehr der Frage, ob man digitalisiert, sondern wie. So lautet das Thema in diesem Jahr „Digital Experience – vom Tool zur Plattform“. Sie dürfen sich auf inspirierende Fachbeiträge und Workshops zu diesem Thema sowie auf ein „westfälisches“ Rahmenprogramm freuen.

In diesem Jahr laden wir nach Paderborn ein. Die zweitägige Konferenz findet im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) statt. Das HNF ist das größte Computermuseum der Welt und bietet Raum für Diskussionen, Austausch und eine lebendige Konferenzatmosphäre.

 

Die 10. myview Kunden- und Partnertage 

Die Highlights im Überblick

Get-Together am Vortag

Wir weihen Sie ein in eine "echte" westfälische Tradition. Und Sie sind dabei!

myview Partner Präsentation  

Zeit für Fragen und Informationen, rund um angrenzende Technologien und Dienstleistungen.

Fachaustausch, Networking, Get- together  

Wo, wenn nicht hier?

15 Jahre myview systems

Das wollen wir auch ein bißchen mit Ihnen feiern.

Keynote

Thema: KI
Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM

 

Im Fokus: Digitale Experience Platform

"Vom Tool zur Plattform"

Workshops

Fachaustausch für Anfänger und Fortgeschrittene. Neues und mehr von xom und xmedia.

Fachvorträge der Partner

Hier erhalten Sie noch mehr Fachwissen und Einblicke - über den Tellerrand hinaus. 

Business Cases 

Anwenderbeispiele aus der Praxis

Business-Lounge

Hier nehmen wir uns noch mal extra Zeit für Sie. Für Partner, Kunden, Anwender und alle, die es gerne werden möchten.

Location

Heinz Nixdorf MuseumsForum und - Institut.
Die Homebase der myview systems 

10. myview Kunden- und Partnertag

Zeit zum reden und sich (wieder-) treffen. Es geht voran - und wir freuen uns drauf. 

 

08:00 - 09:00 Uhr Registrierung und Begrüßungskaffee

                 

Vormittagsprogramm bis 12:00 Uhr im Auditorium 
09:00 - 09:15

Begrüßung der Teilnehmer und Einführung
Thorsten Frank, Geschäftsführer myview systems

 
09:15 - 10:00

Keynote:
Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu, Direktor Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM 

"Künstliche Intelligenz: Einsatz und Nutzenpotentiale in industriellen Anwendungen"

Ansätze der Künstlichen Intelligenz (KI) sind wesentliche Innovationstreiber für die Produkte von morgen. Unternehmen nutzen KI heutzutage bereits, um z.B. nutzerspezifische Werbeanzeigen zu erstellen, Bilderkennungsverfahren zu entwickeln oder um Produktionsprozesse zu optimieren. KI-Verfahren bieten Unternehmen darüber hinaus bahnbrechende Möglichkeiten für die Verbesserung des Produktentstehungsprozesses. Anhand aktueller Forschungsarbeiten des Fraunhofer IEM, des Heinz Nixdorf Instituts und des Spitzenclusters it’s OWL stellt Prof. Roman Dumitrescu die Einsatz- und Nutzenpotentiale aber auch die Herausforderungen von Künstlicher Intelligenz in industriellen Anforderungen vor.

 
10:00 - 10:15

Vortrag:
Thorsten Frank, Geschäftsführer myview systems

„15 Jahre myview - Vom Database Publishing zur Product-Experience-Management (PXM)-Plattform“

15 Jahre myview systems! Der 10. Kundentag! Beides Gründe, um kurz innezuhalten und auf das Erreichte zurückzublicken. Gleichzeitig aber auch Ansporn genug, nicht stehen zu bleiben, sondern die erfolgreiche Entwicklung der Vergangenheit fortzuführen. Der Vortrag verbindet diese beiden Aspekte und gibt Ihnen insbesondere einen Ausblick auf das, was wir erhalten und was uns zukünftig wichtig ist.

 
10:15 - 10:40Vortrag:
Temel Kahyaoglu, Analyst und Berater
 

„Die Information Supply Chain verändert sich - Markt- und Technologietrends in der Product/Domain Experience“

Die Information Supply Chain als volatiles Gebilde bietet als Model jegliche Erweiterungsoption bis hin zur Verschmelzung artverwandter Themenbereiche. In den letzten Jahren und mit dem Siegeszug von Cloud und SaaS Modellen überwiegt die Verschmelzung der Märkte. Der Versuch mit neuen Terminologien Ordnung zu wahren entspricht nicht der natürlichen Evolution. Die Trends die daraus entstehen zeichnen sich jetzt ab und sind kritisch relevant für die grundsätzliche Digitalisierungsstrategie für jede Branche. 

 
10:40 - 11:00Frühstückspause  
11:00 - 11:30

Business Case: 
Helmut Böttcher, Geschäftsführer micobuss software GmbH

"Smart Data Portal"

Heterogene Primärsysteme sind heute der Alltag in Unternehmen. Moderne Apps und Services für Kunden-, Vertriebs- oder Serviceprozesse erfordern übergreifende Zugriffe auf Stamm- und Bewegungsdaten. Die Zahl der Schnittstellen ist oft kaum überschaubar. Damit steigt der Druck auf die IT-Abteilungen in der Beherrschung des technologischen Gemischtwarenladens, der Projektkoordination und laufenden Betreuung und hat das Potenzial zum strategischen Risiko. Ein „Smart Data Portal" kann ein Lösungsweg sein.

Erfahrungen und Einschätzungen aus der Sicht eines Beraters

 
11:30 - 12:00

Impuls - Expertenrunde:
Produktinformationen sind die Grundlage für die Digitalisierung von Unternehmensprozessen. Wo stehen wir, wo geht es hin? Warum brauchen wir intelligente Informationen und Systeme zur Informationsverarbeitung?
Wir wollen über die Zukunft sprechen. 

Mit uns diskutieren: Dr.-Ing. Christoph Brandt, Helmut Böttcher, Prof.Dr.-Ing Roman Dumitrescu, Temel Kahyaoglu, Gerald Lobermeier, Fa. Weidmüller

 
12:00 - 12:45Mittagspause 
 Nachmittagprogramm: Workshops | Talks | Partnervorträge 

12:45 - 13:15

xmedia Slot 1:
Dr.-Ing. Lars Seifert, myview systems

„PIM Excellence: Effizienz, verbesserte User Experience und QuickWins“

Wir gehen mit Release 3.10 den eingeschlagenen Weg der Steigerung der Benutzerfreundlichkeit konsequent weiter. xmedia Anwender sollen schnell und möglichst ohne überflüssige Klicks zum gewünschten Ziel kommen. Auch in Release 3.10 stecken eine Menge Funktionsverbesserungen und neue versteckte Funktionen, die wir in diesem Slot präsentieren.

Partnervortrag I: 
Gerd Laski, CELUM

"DAM Excellence: Wie CELUM einzigartige digitale Kundenerlebnisse schafft"

Damit Ihr Kunde Ihre Marke digital rundum perfekt erleben kann, lösen wir mit unserer CELUM Content & Collaboration Cloud die dringendsten Probleme moderner Marketer und Brand Manager: die Verwaltung von komplexen Produktwelten und globalen Marken, die effiziente Zusammenarbeit mit Partnern und Agenturen und die einheitliche Distribution über alle Kanäle. Für den Wow-Effekt bei Ihren Kunden.

13:15 - 13:45

xmedia Slot 2:
Thomas Rüegg, Relux
Thorsten Frank, myview systems

"Relux und xmedia - Effizienz in der Datenbereitstellung für die Licht- und Sensorplanung"

Voraussetzung für gute Ergebnisse bei der Licht- und Sensorplanung mit Relux sind gute Produktdaten. Hersteller licht- und sensortechnischer Produkte kennen diese Herausforderung ebenso wie die Lichtplaner als Endanwender von Relux und seinen Inhalten. Im Rahmen dieses Vortrages zeigen wir Ihnen auf, wie auf Basis durchgängiger, integrativer Prozesse zwischen Relux und xmedia diese Aufgabe vereinfacht, die Datenqualität erhöht und auf beiden Seiten erheblich Zeit und Aufwand eingespart werden können.

Partnervortrag II:
Daniel Kestler, medienreaktor
 

"xom und TYPO3 CMS - 
xom Assets als Abstraktionsschicht für Ihr DAM-System an TYPO3 anbinden"

Alle Mediendateien aus Ihrem DAM-System wie Cumulus oder Celum in TYPO3 CMS verwenden – ein Praxisbeispiel für die Anwendung der API-first Plattform xom Assets.

13:45 - 14:15

xom Slot 1:
Jörg Seidler, CI-Hub
Torsten Kuhnhenne, myview systems

"Content Integration mit xom und CI HUB"

Viele Desktop-Anwendungen in den Unternehmen haben bis heute keinen einfachen Zugang zu Marketing-Content. Eine Automatisierung findet ebenfalls kaum statt. Genau das ändert der CI HUB mit seinem PlugIn. Ihre Assets werden in Zukunft auf einfache Weise in Adobe Produkten, Microsoft Office und anderen Systemen verfügbar. Im Workshop zeigen wir, wie sich CI HUB und xom optimal ergänzen und wie einfach der Zugriff auf Content damit wird.

Partnervortrag III:
Christian Weih Sum, Across


"Weltweit verkaufen – E-Commerce, PIM und Übersetzungsprozesse"

Willy Brandt sagte einmal: „I‘m selling to you, I speak your language. If I‘m buying, dann müssen Sie Deutsch sprechen.“ Niemand wird widersprechen, dass die Ansprache des Kunden in seiner Landessprache verkaufsfördernd ist. Doch in vielen E-Commerce- und PIM Projekten ist das Thema „Übersetzungsprozess“ des Contents marginale Randnotiz, wenn überhaupt. Welche Optionen hat man als Unternehmen bezüglich Prozessen und Lieferanten? Welche Techniken gibt es im Jahr 2019 zur Unterstützung dieses Themas? Was macht Sinn? Impulse.

14:15 - 14:45

xmedia Slot 3:
Thomas Kübler, myview systems

„Versteckte Gadgets in xmedia“

In diesem Workshop geht es um Funktionen und Prozesse die im täglichen Leben mit xmedia nicht so oft auftauchen - das Arbeiten aber erleichtert und die Datenpflege noch effizienter macht. Über die Filterung von Ansichten, gestaffelte Import- und Exportprozessketten
bis zu der Vorkonfiguration von Strukturelementen werden hier Beispiele gezeigt.

Partnervortrag IV:
Michael Christoffel, InBetween

"Verteilte Publikationsprozesse: Publishing mit mehreren Benutzern, Unternehmensbereichen und Standorten"

In einer zunehmend vernetzten und verteilten Welt spielt die Zusammenarbeit der unterschiedlichen am Publikationsprozess beteiligten Akteuren an den einzelnen Unternehmensstandorten eine immer größere Rolle. Anhand eines konkreten Beispiels wollen wir zeigen, wie derartige verteilte Publikationsprozess aufgebaut und über Workflows und Annotationen in InBetween Database Publishing abgebildet werden können.

14:45 - 15:15

xom Slot 2:
Andree Wormuth & Torsten Kuhnhenne, myview systems

„xom API für Konfiguration und Recherche“

Content Recherche, intelligente Assistenten und Konfiguratoren sind wesentliche Bestandteile moderner Anwendungen. Im Workshop zeigen wir, wie diese Anwendungsfunktionen mit xom einfach umsetzbar sind.

Partnerworkshop/Vortrag V:
Marco Kahler, Adscape
Dr.-Ing. Lars Seifert, myview systems

“Plug and Play - Print Publishing"
Schluss mit Export - Integratives Print-Publishing mit PIM Systemen

Mit Plug & Play stellt Marco Kahler die integrative Publishing Lösung von ADSCAPE am Beispiel eines konkreten Kundenszenarios vor. Gemeinsam mit Dr.-Ing. Lars Seifert wird die PIM Anbindung der Satzmaschine „Xactuell“ mit dem ADSCAPE PUBLISHER über die REST API von xmedia demonstriert.

15:15 - 15:45Kaffeepause & Kuchen
15:45 - 16:15

xmedia Slot 4:
Dr.-Ing. Lars Seifert, myview systems

„PIM / PXM Plattform: Enabling Technologies“ 

Welche Bausteine und Technologien spielen für uns die entscheidende Rolle beim Ausbau des Systems zu einer „Product Experience Management (PXM)“ Plattform? In diesem Slot präsentieren wir unsere Produktansätze und Planungen für das aktuelle Release 3.10 und darüber hinaus.

Partnervortrag VI
Sebastian Hardung, Priint

"Das unentdeckte Land – Personalisierung erobert das Katalogwesen"

Je besser die Botschaft auf mich zugeschnitten ist, desto erfolgreicher ist sie in der Kommunikation. Daher sind direkte Botschaften die 1:1 personalisiert sind in der online Kommunikation und im Dialog-Marketing der Standard. Bisher konnte dieses Konzept aber nicht auf das klassische Katalogwesen angewendet werden. Im Vortrag werden wir beleuchten wie dieser Grundsatz in der gewinnbringenden Kombination aus PIM und priint:suite übertragen werden kann.

16:15 - 16:45

xom Slot 3:
Torsten Koch, eyeworkers

"User Experience: handeln statt denken"
Methoden und Tools für eine gelungene User Experience in digitalen Anwendungen

Der Erfolg einer modernen Softwarelösung hängt im Wesentlichen von der Akzeptanz der Anwender ab. Eine gute User Experience (UX) sollte bei der Entwicklung daher nicht als notweniges Übel, sondern als essentieller Erfolgsfaktor betrachtet werden. In diesem Vortrag werden grundsätzliche Aspekte einer positiven UX und deren Integration in den Konzeptions- und Entwicklungsprozess aufgezeigt.

Partnervortrag VII:
Matthias Kant, mVise

"Sales Enablement – die mythische Einheit zwischen Marketing und Vertrieb?"

Erfahren Sie, warum Kaufinteressenten im B2B-Umfeld immer mehr von Verkäufern erwarten und wie Sie mittels Sales Enablement Technologien Ihre (potenziellen) Kunden begeistern und Ihren Umsatz langfristig steigern

16:45 - 17:00Schlussworte und anschließende Führung im HNF: Aufbruch ins All- Raumfahrt erleben
 

Ende der Veranstaltung

THX

 Die Partner-Sponsoren

Am Konferenztag präsentieren sich myview Partner auf der Ausstellungsfläche und bieten die Möglichkeit für einen Informationsaustausch, fachlichen Vertiefungen und netten Gespächen.
Hier können Sie sich gerne Informieren und ALLES fragen.

Melden Sie sich noch schnell für den myview-Newsletter an und verpassen Sie so keine Nachricht zu den
10. myview Anwender- und Partnertagen.

Jetzt anmelden