News

Neuigkeiten aus der myview Welt!

03.07.2015

DiCalog - Bauwirtschaft traf sich zur interdisziplinären Expertenrunde in Brakel

Über 20 Experten aus Architektur- und Planungsbüros, Bauindustrie, Medienpartnern und Lösungsanbietern trafen sich bei fsb in Brakel: DiCalog Expertenrunde beschäftigte sich mit den drängenden Fragen zur Zukunft der Informationsvermittlung im Bau-Planungsprozess.

Wie gelangen Produktinformationen an Architekten? Flyer, Kataloge, Muster, Magazine: Hersteller wählen die unterschiedlichsten Kommunikationsmittel, um als favorisierte Lösung beim Architekten zu landen. Das Problem: Das meiste wird aussortiert oder landet als Nachschlagewerk im Archiv, wo die Informationen immer schneller veralten. Um Architekten stets Zugriff auf aktuelle Produktinformationen zu ermöglichen, führt am digitalen Produktkatalog kein Weg vorbei. Dabei gilt es, die gesamte Kommunikation so zu entwickeln, dass sie von den Planern akzeptiert und aktiv genutzt wird.

Den Schwierigkeiten und Chancen der Informationsvermittlung im Bau-Planungsprozess hat sich die Initiative DiCalog angenommen. Im Rahmen der ersten Expertenrunde verfolgten über 20 Experten verschiedener Disziplinen die Vorträge und tauschten sich zum Thema aus. Von der Herstellerseite nahmen Experten bekannter Marken wie Schüco, dorma, warema, siteco (Osram), fsb und Brillux an der Runde teil.

myview wurde durch Herrn Dr.-Ing. Christoph Brandt in der Expertenrunde vertreten.
Unter dem Titel: Keep it simple – Komplexe Information effizient bereitstellen zeigte Dr.-Ing. Brandt an kronkreten Beipielen aus der Praxis, wie das Management komplexer Produktinformationen und die Bereitstellung dieser Informationen in Tools für Planer zu einem immer stärkeren Wettwerbsvorteil werden kann.

Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe und einige Impressionen finden Sie unter:
www.dicalog.de