9. myview Kunden- und Partnertage

PIM Excellence & digitale Enterprise Strategien

vom 20. bis 21. Juni 2018, auf der Zeche Zollverein, Essen 

 

PIM Excellence & digitale Enterprise Strategien,

so lautet das diesjährige Motto der myview Kunden- und Partnertage vom 20. bis 21. Juni  2018 auf der Zeche Zollverein in Essen

Der myview Kunden- und Partnertag ist eine zweitägige Konferenz für alle Anwender und Business Partner der myview systems. Die Konferenz bietet hochkarätige Referenten, spannende Fallstudien, Workshops und Raum für einen qualifizierten Austausch zwischen Kunden, Fachexperten und Kollegen. 

Das Konferenzmotto in diesem Jahr lautet "PIM Excellence & digitale Enterprise Strategien" -  d.h. übersetzt ins Ruhrpott Platt so viel wie: „So, getz aba mal Butta bei de Fische.“

Und genauso, wie die Menschen aus dem Ruhrgebiet für Ihre Offenheit, Direktheit und ihre Fähigkeit sich erfolgreich strukturellen Veränderungen zu stellen, bekannt sind, möchten wir mit Ihnen über die neuesten technischen Entwicklungen, neue Technologien und die dynamische digitale Transformation im Bereich der Produktkommunikation und darüber hinaus ins Gespräch kommen. 

Die Veranstaltung findet in diesem Jahr auf dem Gelände des UNESCO-Welterbe der Zeche Zollverein in Essen statt. "Die schönste Zeche der Welt" bietet uns den optimalen Rahmen für eine lebendige Konferenzatmosphäre.

Unternehmen, die sich für das Thema PIM und digitale Enterprise Strategien interessieren, sind herzlich willkommen und können sich während der Tagung in unserer Business Lounge persönlich beraten lassen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. 
Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich immer zur Verfügung.

 

 

 

 

Programm

1. Tag: Get-together

von Kohle und Koks | Abendprogramm

Traditionell beginnen wir unseren Kundentag mit einem Vortagsprogramm. Für ein erstes Get-together treffen wir uns zu einer gemeinschaftlichen Erlebnistour durch die original erhaltenen Übertageanlagen und der Kokerei auf dem Gelände der Zeche. Hier wird uns ein ehemaliger Bergmann seine Zeche zeigen. Im Anschluss geht es inmitten der alten Industrieanlagen zum Abendessen und anschließendem Abendprogramm. Eingebettet in der Mischanlage liegt das „café & restaurant – die kokerei". Im Erdgeschoß liegt der „Canale Grande“, das Wasserbecken am Fuße der Koksofenbatterien, an dem der zum Teil überdachte Biergarten liegt. Im Obergeschoß eröffnet eine Glaswand den Blick auf die spektakuläre Trichterhalle.

Ein Shuttle holt Sie am Hotel ab und bringt Sie wieder zurück.

 


2. Tag: Konferenztag

Keynote | Vorträge | Business Cases | Workshop


Wir starten mit unserer 9. Anwenderkonferenz – Impulsvortrag, hochkarätigen Referenten und spannende Fallstudien bieten Raum für einen qualifizierten Austausch zwischen Kunden, Fachexperten und Kollegen. In unseren begleitenden Workshops stehen wir Ihnen gerne für alle Ihre Fragen zur Verfügung.

 

Referenten & Vorträge 

Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit was Experten, Vordenker und Praktiker zu Kommunikationswelten von morgen aus IT/Medien, Industrie und (Zwischen)-Handel zu sagen haben. Lassen Sie sich inspirieren von zukunftsweisenden Ideen, nehmen Sie Impulse für Ihre tägliche Praxis mit und begegnen Sie Innovationen.

 

 

Moderation

Dipl.-Ing. Thorsten Frank,
myview systems GmbH 

Moderation 

mehr lesen

Vortrag 

Dr.-Ing. Christoph Brandt,
myview systems GmbH

Strategie & XOM

mehr lesen

Vortrag 

Dr.-Ing. Lars Seifert,
myview systems GmbH

Ausblick & Xmedia

mehr lesen

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Keynote

Dr.-Ing. Ute Brüseke,
GMP. Gesellschaft für
Management-Psychologie

Agile Organisationen:
Ist das der
Schlüssel zum
Erfolg?

mehr lesen

 


Business Case

Christian Görs,
Hettich Holding
GmbH & Co oHG

Gute Daten,
Gute Templates,
Gute Organisation -
(digitale) Evolution Hettich

mehr lesen


 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Partnervortrag:
Gregor Müller,
BIMsystems GmbH

Vernetzung von BIM
und PIM zur effizienten
Erstellung, Pflege und
 Internationalisierung
von BIMObjekten

mehr lesen

 

Partnervortrag:
Eike Jan Diestelkamp,
HDNET GmbH

Digital Leader -
werden Sie zum
digitalen Marktführer!

mehr lesen

 

Partnervortrag
Sebastian Picklum,
CANTO GmbH

Beste Kumpel – 
Wie PIM und DAM
gemeinsam
Mehrwert bringen

mehr lesen

 

       

 

 


 

 

 

 

Partnervortrag
Robert Lindmaier,
Werk II 

Die 7 Print Mythen

 
mehr lesen

 

Partnervortrag
Rainer Bastian & Matthias Kant,

MVISE GmbH

Digitalisierung
des Vertriebs:
PIM und CRM-Daten
dynamisch im
Verkaufsgespräch
nutzen

mehr lesen

 

Partnervortrag
Michael Christoffel,
InBetween GmbH

Wie von Zauberhand
publizieren

mehr lesen

 

       

Workshops Xmedia & XOM

Workshop Xmedia - I 

PIMP my Products -
mit dem AssetManager

Workshop Xmedia - II

Flinke Massenoperationen
in Xmedia

Workshop Xmedia - III

Planungsprozesse und Exportformate in Xmedia

  • Übersicht der Funktionalitäten
  • Unterstützte Systeme
  • Konfigurationsbeispiel
  • Externe Tools einsetzen (Hidden Features)
  • Leuchttisch: Suchen und Finden
  • Verknüpfen von Daten im DataManager
    und Grid 
  • Daten synchronisieren - Übertragen von Metadaten von PIM nach MAM (und umgekehrt)
  • Roundtrips Export/Import
  • Der Sammelkorb
  • Massendatenpflege / Grid
  • Masseneigenschaften
  • Der Objektlistenvergleich
  • Der Massenpflegedialog für Nodelisten
  • wann nutze ich den  Sichtenabgleich, wann den Objektfilter?
  • Welche Planungsprozesse benötigen welche Voraussetzungen?
  • Nützliche Exportoptionen
  • Kurze Vorstellung verschiedener Exportformate (AUSSCHREIBEN.DE / ARGE / etc.) 

Moderation:

Thomas Kübler
Andreas Brauer

myview systems 

Moderation:


Lars Seifert
Martin Höhn

myview systems

Moderation:

Thorsten Frank
Marcus Hoffmann

myview systems 

 

Workshop XOM - I 

Umsetzung und Integration von Produktselektoren

Workshop XOM - II

Geschäftsregeln definieren und per API nutzen

Workshop XOM - III

XOM.core - Was kann das flexible Datenmodell leisten?

  • Nutzung der API zur Umsetzung einer komplexen Suche
  • Konzepte
  • Volltextsuche
  • Parametrische Suche per RSQL
  • Facettierung
  • Ergebnisdarstellung
  • Anwendungsbeispiel: Eine kleine Rechercheapp 
  • Business Rules in der API nutzen
  • Modellkonzepte (Parametersets, Parametergroups, Parameter, RuleSets, Activities)
  • Anwendungsbeispiel: Plausibilitätsprüfungen
  • Anwendungsbeispiel: Berechnungen
  • Anwendungsbeispiel: Geschäftsregeln
  • Anwendungsbeispiel: Aufbau eines Selfservice Assistent
  • Die Idee des generischen Datenmodells - domänenübergreifenden Modellkonstrukte
  • Unterstützung agiler Prozesse, Änderungsmanagement
  • Anwendungsbeispiel: Entwicklung eines Microservice für die Bereitstellung kundespezifischer Preise
  • Modellkonzepte
  • Datenintegration
  • Abfrage und Integration von mehrstufigen Preisstrukturen

Moderation:

Andree Wormuth
Christoph Brandt

myview systems 

Moderation:

Torsten Kuhnhenne
Christoph Brandt

myview systems 

 

Moderation:

Torsten Kuhnhenne
Christoph Brandt

myview systems 

Agenda

Mittwoch, den 20. Juni 2018, 

Agenda PDF download  hier

 

14:00     

Check-in NIU COBBLES, Essen

 

15:00 

Treffen der Teilnehmer in der Hotel-Lobby, Transfer zum Zechengelände

15:30

Wir treffen uns im Restaurant Casino Zollverein auf dem Gelände der Zeche Zollverein am Parkplatz A2.

16:00 

"Steigerführung mit Kumpel auf der Zeche Zollverein"

Wir erkunden gemeinsam mit dem Kumpel die authentisch erhaltenen Übertrageanlagen von Zollverein Schacht XII. Dabei erfahren wir nicht nur Wissenswertes über die Produktionsabläufe, sondern erhalten auch einen Einblick in das Arbeitsleben auf der Zeche. Bitte festes Schuhwerk mitbringen.

18:45

Nach der Steigerführung erwartet uns die kokerei, cafe & restaurant mit einem kleinen Empfang 

19:30 

Zum Abendessen genießen wir die raue Industriearchitektur des Restaurant & Cafe "die kokerei". Bei schönem Wetter nutzen wir den Biergarten, mit dem wohl schönsten Panoramablick der Zeche - die 600 m langen Koksofenbatterien der Kokerei Zollverein liegen direkt unter der historischen Druckmaschine. 

21:00 

Musikalische Unterhaltung im Lokal, oder im Biergarten

21:30

Busshuttle zum NIU COBBLES

 

23:30 

Busshuttle zum NIU COBBLES (Die Bar im NIU COBBLES hat 24h geöffnet)

  

Donnerstag, 21. Juni 2018, 

Agenda PDF download  hier

Konferenztag    

08:30 

Registrierung

08:45 

Begrüßung, Thorsten Frank

09:00

Keynote, Dr.-Ing. Ute Brüseke

09:40

PIM - Excellence, Produkt Release Xmedia 3.9, inkl. Roadmap, Dr.-Ing Lars Seifert

10:20

Digitale Enterprise Strategien, Produkt Release XOM, inkl. Roadmap, Dr.-Ing Christoph Brandt   

11:00

Kaffeepause

11:15

Business Case 

 

Vorträge

Plenarsaal

 Workshops

Räume 1 / 2

B-Lounge

11:50

Partnervortrag - I:
mVise

Digitalisierung des Vertriebs: PIM und
CRM-Daten dynamisch
im Verkaufsgespräch nutzen

Workshop  Xmedia - I:
PIMP my Products
- mit dem AssetManager

 

12:25

Mittagspause 

13:15

Partnervortrag - II:
BIMwelt systems

Vernetzung von BIM und PIM zur effizienten
Erstellung, Pflege und
Internationalisierung von BIMObjekten

Workshop XOM - I

Umsetzung und Integration von
Produktselektoren

 

 X

 

13:50

 

Partnervortrag - III:
HDNET GmbH

Digital Leader
- werden Sie zum digitalen Marktführer!

 

Workshop Xmedia - II

Flinke Massenoperationen in Xmedia


 X

 

14:25

 

Partnervortrag - IV:
CANTO 

Beste Kumpel – Wie PIM und DAM
gemeinsam Mehrwert bringen

 

Workshop XOM - II

Geschäftsregeln definieren und
per API nutzen


 X

15:00

Kaffeepause

 

 

 

15:25

 

Partnervortrag - V:
InBetween

Wie von Zauberhand publizieren

 

Workshop Xmedia - III

Planungsprozesse und Exportformate
in Xmedia


 X


15:50


Partnervortrag - VI:
WERK II

Die 7 Print Mythen 


Workshop XOM - III

XOM.core
- Was kann das flexible
Datenmodell leisten?

 

16:25

Schlusswort mit Thorsten Frank

 

 

16:30

Ende der Veranstaltung

 

 

 

Tagungsort


 

Die Zeche Zollverein in Essen

UNESCO-Welterbe | Das Oktogon

Das UNESCO-Welterbe Zollverein, bekannt als die „schönste Zeche der Welt“, ehemals größte Steinkohlenzeche der Welt und größte Zentralkokerei Europas, ist heute das lebendige Wahrzeichen des Ruhrgebiets.

Auf dem Gelände befinden sich 96 Gebäude, über 200 technische Anlagen und Maschinen, ca. 2,7 Kilometer Bandbrücken und über 13,2 Kilometer Rohrleitungen.

Das Welterbe Zollverein ist damit eines der größten Industriedenkmale Europas und weltweit.

Das Welterbe Zollverein ist Vorzeigebeispiel für die Bewältigung des Strukturwandels in einer altindustriellen Region und ein internationales Best-Practice-Beispiel für den denkmalgerechten Umgang mit herausragenden Zeugnissen der Industriegeschichte.

Am ersten Tag erkunden wir das Gelände der Zeche und lassen uns von ehemaligen Bergsteigern Ihre alte Wirkungsstätte zeigen. Im Anschluss gehen wir inmitten der alten Industrieanlagen zum Abendessen.

Oktogon

Der Konferenztag findet im Oktogon – die ehemaligen Kühltürme II - der Zeche statt. Das Oktogon bietet uns eine der außergewöhnlichsten Tagungsflächen der Industriekulturen im Ruhrgebiet. Das Oktogon ist auf dem Fundament des ehemaligen Kühlturms errichtet, ein oktogonaler Neubau im modernen Industriedesign. 2014 wurde das Oktogon mit dem Local Award in der Kategorie Tagungslocation ausgezeichnet.

 

Standort:

OKTOGON | Halle  21
Zeche Zollverein
Schacht XII

Navigationseingabe:

Gelsenkirchener Str. 181
Kreuzung Bullmannaue
45309 Essen

Parken:

Folgen Sie dem Hinweisschild
“Parkplatz A2”
(Schwarzes Schild, weiße Schrift A2)

 

Eine Anfahrtskizze zum Oktogon finden Sie hier. 

Ein Lageplan der Zeche Zollverein finden Sie hier.

 

 

  

 

Übernachtung:

 

 

Hotel NIU COBBLES

1 km von HBf entfernt |  2018 Neueröffnung

Das niu Cobbles hat im Februar 2018 eröffnet. Es gehört zu der Kategorie der Boutique Hotels und verfügt über 146 Zimmer.

Das Hotel spiegelt die Eigenarten und die Atmosphäre der Stadt wider und liefert darüber hinaus einen Beitrag zu lokaler Kultur und Geschichte. Überall gibt es etwas rund um die einzigartige Story von Essen zu entdecken: vom einstigen Standort für Kohle hin zur pulsierenden Metropole. Grubenlampen hängen von der Decke, in dem Bad geht’s auf Entdeckungsreise zu den lokalen Sehenswürdigkeiten und auf den Fluren sorgen polygone Animaldesigns von "Viva con Agua" Künstler Björn Holzweg für Streetart-Feeling.

In den Zimmern erwarten Sie zeitgenössischer Komfort im Industrial Design samt einer Chill-Ecke sowie smarte Coziness. Im Bad wird die individuelle Geschichte von Essen voll ausgelebt und zeigt lokale Sehenswürdigkeiten sowie Landmarks der Umgebung – verspielt und informativ.

Die Kosten für das Komfort-Einzelzimmer betragen 79,00 Euro pro Tag, inkl. Frühstückbuffet.

Bitte nennen Sie im Hotel das Kennwort: „myview Kunden- und Partnertag“ bei Ihrer Buchung.

Gerne übernehmen wir auch die Buchung für Sie.

Die Zimmer können ab 14:00 Uhr bezogen werden.

Ein Hinweis für Bahnreisende: Der nächstgelegene Bahnhof ist der Hauptbahnhof Essen und befindet sich 1 km fußläufig (13 Gehminuten) entfernt.

Ein kostenloser Bus-Shuttle bringt Sie am 1. Tag zum Zechen-Gelände und auch wieder zurück.

Bitte informieren Sie uns über Ihre Anreisezeit.

Nutzen Sie die Möglichkeit der Frühbuchung.

Die Hotel-Bar hat 24 Stunden geöffnet.

Adresse:

niu Hotels

Friedrichsstraße 43
45128 Essen
Tel.: +49 201 64978 - 0  

www.niu.de/niu-cobbles/


 

 

 

 

Ihre Anmeldung zum myview Kundentag.

 

Hier geht es zur Anmeldung :)

 

 

 

 

 

 

So finden Sie den richtigen Weg.

Das Hotel Niu COBBLES befindet sich 1 km vom HBF Essen entfernt.
Am 1. Tag fährt Sie ein Shuttle Bus auf das Zechengelände.

Anfahrt zur Zeche Zollverein


 

 

 

 

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren.